Vorsorge

Vorsorgeuntersuchungen haben einen sehr bedeutsamen Stellwert im Rahmen der Gesunderhaltung Ihrer Zähne. Unsere ausführlichen Vorsorgeuntersuchungen dienen der frühzeitigen Erkennung von Zahn-, Mund- und Kiefererkankungen. Auch angrenzende Bereiche im Gesichts- und Halsbereich ziehen wir routinemäßig in unsere Untersuchung ein und reagieren damit auf den alarmierenden Anstieg von Hautkrebserkrankungen in den letzten Jahrzehnten. Eine frühzeitige Erkennung und Behandlung bei einem Spezialisten kann Leben retten!

 

Prophylaxe

Nutzen Sie unsere Prophylaxeangebote, angefangen bei kindgerechter Individualprophylaxe bis hin zur professionellen Zahnreinigung, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu erhalten!

 

Mundschleimhauterkrankungen

Erkrankungen der Mundschleimhaut begegnen dem Zahnarzt alltäglich. Vielen Befunde basieren auf Infektionen mit Bakterien, Pilzen oder Viren, aber auch Unverträglichkeiten gegenüber zahnärztlichen Materialien und Entartungen sind keine Seltenheit. Auch diese Bereiche werden deshalb im Rahmen unserer Vorsorge ebenfalls akribisch untersucht.

 

Kariesdiagnostik

Die Erfahrung zeigt, das ein Großteil der Karies zwischen den Zähne beginnt, mit dem Problem, dass besonders diese Stellen im Frühstadium gerne unerkannt bleiben. Mithilfe modernster strahlungsarmer Röntgentechnik lässt sich bereits Karies im Anfangsstadium eindeutig diagnostizieren und bei entsprechender Mundhygiene und regelmäßiger Fluoridierung in den meisten Fällen auch die erste Füllung an einem Zahn vermeiden.

 

Parodontitisdiagnostik

Die Parodontitis, umgangssprachlich auch Parodontose genannt, ist grundsätzlich eine bakterielle Infektion. Sie lässt sich durch ausreichende häusliche Mundhygiene sowie eine regelmäßige Prophylaxe ( z.B. Professionelle Zahnreinigung) in vielen Fällen bereits im Frühstadium kurieren. Sollte sich diese Infektionskrankheit trotz aller Bemühungen bei der täglichen Mundhygiene sowie zahnärztlichen Prophylaxe nicht aufhalten lassen, so führen wir eine schmerzarme Parodontitistherapie mithilfe modernster Geräte durch. Viele Patienten fürchten die Parodontitistherapie zu Unrecht, denn nur in besonders schweren Fällen und wenn alle therapeutischen Maßnahmen bereits ausgeschöpft sind, greift der Zahnarzt auf chirurgische unterstützte Therapieformen zurück.

 

Übrigens: Der genetische und somit kaum beeinflussbare Rückgang des Zahnfleisches (= echte Parodontose: degenerative Erkrankung des Zahnhalteapparates) ist weitaus seltener als die bakterielle Parodontitis! Weiterhin werden nicht behandelte Parodontiden mit der Entstehung von Diabetes, Herz- und Kreislauferkrankungen sowie einem erhöhten Risiko für Frühgeburten in Verbindung gebracht.

 

Kiefergelenksdiagnostik

Viele Patienten kennen das Problem: Das Kiefergelenk knackt oder reibt beim Kauen. Eine ausführliche Diagnostik hilft die Ursache einzugrenzen. In vielen Fällen reicht bereits eine Schienentherapie in Zusammenarbeit mit dem Physiotherapeuten oder Osteopathen aus, die Beschwerden zu lindern. In besonders schweren Fällen kann eine weitergehende Diagnostik veranlasst werden.

 

Die Kosten für die zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen übernehmen gesetzliche Krankenkassen zweimal im Jahr. Eine Inanspruchnahme beider Untersuchungszeitpunkte ist aus medizinischer Sicht grundsätzlich empfehlenswert. Privatversicherte haben ebenfalls Anspruch auf zwei (oder sogar mehr) Vorsorgeuntersuchungen jährlich. Hier lohnt sich ein genauer Blick in die Police!

Dr. med. dent.

Daniel Saebie-Ahl

Zahnarzt

Rettungsassistent

 

Thomas Berchtold

Zahnarzt

Adresse

Frankenthaler Straße 2b

67240 Bobenheim-Roxheim

 

Tel. 06239 7036

Fax 06329 5097390

Email: termin@zahnarztpraxis-saebie-ahl.de

 

Mo

Di

Mi

Do

Fr

8 - 12

8 - 12

8 - 12

8 - 12

8 - 12

14 - 18

14 - 19

14 - 18

14 - 19

14 - 18

und nach Vereinbarung